„Meist gibt es einen Ausweg,
auch wenn wir ihn noch nicht sehen.“

Internationales Sprichwort

„Meist gibt es einen Ausweg,
auch wenn wir ihn noch nicht sehen.“

Internationales Sprichwort

„Meist gibt es einen Ausweg,
auch wenn wir ihn noch nicht sehen.“

Internationales Sprichwort

Fokussiert

Tätigkeitsschwerpunkte
Miet- und Wohnungseigentumsrecht

 

Vita
Gerd Schust absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften zunächst an der Universität Tübingen, ehe er nach München überwechselte und dort 1968 sein erstes juristisches Staatsexamen abschloss. Vor dem zweiten Staatsexamen 1973 folgte ein Referendariat am Landgericht Rottweil, im Anschluss die Mitarbeit in der Kanzlei von Rechtsanwalt Dr. Müller in Tailfingen. Mit seiner Zulassung zum Rechtsanwalt am 1. Januar 1974 trat Gerd Schust in die Kanzlei seines Vaters Bernhard Schust ein. Seit 1978 ist er darüber hinaus Vorsitzender und Beratungsanwalt des Haus- und Grundeigentümervereins Rottweil e.V.

Ein Faible für das Vergangene hat Gerd Schust in mancher Hinsicht. Er schätzt historische Briefmarken, interessiert sich enorm für Geschichte und sammelt Modellautos im Maßstab 1:18. Darüber hinaus beschäftigt er sich gerne in und mit seinem Garten. Bei allen dort anfallenden Arbeiten packt er tatkräftig mit an.

 

Mit Recht zufrieden.